Herzlich Willkommen beim VEV
Reisebericht: "Die Gärten der Cotswolds"
Geschrieben von: Wolfgang Klopsch   

 

 

Die Reisen unseres Verbandes zu den Gartenschätzen Englands sind schon Tradition und so machten sich auch heuer wieder 33 Ehemalige auf die Reise, um die Gartenschätze in den mittelenglischen Cotswolds zu entdecken. Unter der bewährten Reiseleitung von Frau Magdalena Buchen startete die Gruppe am 11. Juni 2019 am frühen Morgen in Veitshöchheim. Mit einem Bistro-Bus der Firma Schuy führte die Fahrt über Frankfurt, Köln, Aachen und Antwerpen nach Calais. Die erschütternden Bilder der Behausungen von Flüchtlingen in den Dünen vor dem Hafengelände sind nicht mehr zu sehen. Das Hafengelände und auch die Zufahrten sind durch einen doppelten, mehrere Meter hohen Zaun abgeschirmt, um Flüchtlinge an einer Einreise nach England zu hindern. Entsprechend streng waren auch die Passkontrollen. Nach einer ruhigen Fährüberfahrt kamen wir am späten Nachmittag in Dover an. Erstmals bei einer VEV Reise nach England übernachteten wir dieses Mal direkt in Dover. Nach dem Bezug unseres Hotels, das an der Uferpromenade lag, entschied sich ein Teil der Reisegruppe die über der Stadt liegende mittelalterliche Burg zu besichtigen. Der Eintrittspreis von 20,- £ (pro Person!) führte jedoch dazu, dass sich die Gruppe entschloss eine  kleine Wanderung zu den Kreideklippen zu unternehmen. Andere Teilnehmer entschieden sich von vornherein für einen Bummel entlang der Uferpromenade.

 

Weiterlesen...
 
Sebastian-Englerth-Preisträger Ulrich Schäfer bedankt sich beim VEV
Geschrieben von: Elisabetha Ott / Ulrich Schäfer   

Bei der Hauptversammlung im März 2019 hat der VEV den Sebastian-Englerth-Preis an Ulrich Schäfer aus Nürnberg verliehen. Der Preis beinhaltete ein Wochenende in Meran (Südtirol) und eine exklusiven Führung durch die Gärten von Schloss Trautmanndsdorff.

 

 

 

Weiterlesen...
 
Pascal Legrand erhält den Sozialpreis des VEV 2019
Geschrieben von: Peter Schwappach   

 

Pascal Legrand erhielt im Rahmen der Schulschlussfeier der Staatlichen Meister- und Technikerschule für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim, am 23. Juli 2019, in Veitshöchheim, den VEV-Sozialpreis für sein soziales Engagement.

 

Bild: Marco Drechsel, LWG, Veitshöchheim

Der VEV (Verband Ehemaliger Veitshöchheimer) fördert ein harmonisches und konstruktives Miteinander an der Staatlichen Meister- und Technikerschule für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim. Ziel ist es, Netzwerke an der Schule zu knüpfen, die dann nach der Schulzeit den Erfahrungsaustausch während des beruflichen Alltags weiter pflegen. Außerdem sollen Erfahrungen an die Schule zurückfließen. Damit die Verantwortlichen daraus lernen und die Angebote zum Wissenstransfer an der Schule ständig verbessern können.

Weiterlesen...
 
VEV-Seminare „Harmonie von Speise und Wein”
Geschrieben von: VEV   

 

"Kulinarische Highlights aus 18 Jahren"

Eine eindrucksvolle Reihe von Beispielen der Harmoniesuche zwischen Speise und Wein liegt hinter uns. Es ist an der Zeit, beispielhafte Erleb­nisse aufzufrischen. Wir bieten eine Auswahl von erlesenen Kreationen und perfekter Weinbeglei­tung aus der Vielzahl der langjährigen Themen. Die Selektion wird nicht einfach sein, aber der sensorische Genuss wird sicher eindrucksvoll. 

 

Dienstag, 26. November 2019

Donnerstag, 28. November 2019

 

Die Fünf-Gänge-Menüs mit Aperitif und Digestif finden im Casino der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenau, An der Steige 15, Veitshöchheim statt.

 
Moderation:                Prof. Klaus Wahl, Ltd. Landw.-Direktor a. D.
Menürealisierung:       Küchenmeister Stephan Hofmann
Beginn:                       18:00 Uhr
Preis:                          60,00 Euro

Nachdem die Seminare oft schon frühzeitig ausgebucht sind, empfehlen wir rechtzeitig eine verbindliche Anmeldung in der Schulverwaltung, Fach- und Technikerschule Veitshöchheim
Frau Martina Weiß
Tel.: 09 31 / 98 01 - 115
Fax: 09 31 / 98 01 - 200




 
Gartenführer Veitshöchheimer Garten(t)räume
Geschrieben von: LWG   

Deckblatt Gartenführer

 

Zum 20-jährigen Jubiläum der Abteilung Landespflege ist im September 2009 eine knapp 60-seitige Broschüre erschienen, die als Gartenführer viele Informationen und stimmungsvolle Bilder zu den Lehr- und Versuchsgärten der LWG bereit hält.

Neben Versuchsflächen wurden am Standort ‘An der Steige‘ ab 1969 umfangreiche Musterpflanzungen geschaffen. Zahlreiche besondere Gehölze aus dieser Zeit bilden bis heute das Gerüst des Gartens. So erinnert das Gelände heute mit einer Gehölz-Sammlung von ca. 2500 Arten bzw. Sorten aus vielen Teilen der Welt an einen botanischen Garten.

Weiterlesen...