Bayerische Gartenakademie feiert Geburtstag und ändert die Servicenummer
Geschrieben von: Isolde Keil-Vierheilig / Brigitte Goss   

Wie alles begann

Im Frühjahr 1969 entsteht ein Lehrkleingarten mit 450 m² Fläche. An gleicher Stelle liegt heute noch der „Mustergarten“.

 

17 Jahre später, am 1. Oktober 1986, wird eine Informationsstelle für Haus- und Kleingärtner an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau mit drei Mitarbeitern gegründet.

Im späten Frühjahr 1990 beginnt die persönliche Gartenberatung mit der Einrichtung des Gartentelefons. Zwei Gartenbautechniker übernehmen die Beantwortung der telefonischen und schriftlichen Anfragen.

 

Am 1. April 1994 gründet der damalige Landwirtschaftsminister Reinhold Bocklet die Bayerische Gartenakademie. Sie ist die erste Einrichtung dieser Art in Deutschland. Heute gibt es weitere Gartenakademien in sieben Bundesländern.

 

Die Bayerische Gartenakademie ist der Informationspool rund um den Garten nicht nur für Bayern 

Entwicklungen und Veränderungen machen auch im Garten nicht halt. Dem Freizeitgärtner stellen sich immer wieder neue Fragen und Probleme rund um Obst, Gemüse, Sorten, Pflege, Klima, Düngung und Schädlingsbefall. Deshalb werden die Aufgaben und Tätigkeiten der Mitarbeiter der Bayerischen Gartenakademie immer zahlreicher und auch vielfältiger.

 

Schulung und Unterstützung der Berater

Die Bayerische Gartenakademie steht in Fachfragen Beratern staatlicher Stellen und Verbänden zur Verfügung. Sie bietet Lehrgänge und Seminare für interessierte Freizeitgärtner an, die ihr Wissen an andere weiter geben wollen. Die Bayerische Gartenakademie pflegt zudem ein Netzwerk mit anderen Gartenakademien und den Freizeitgartenbauverbänden.

Veröffentlichungen

Der Freizeitgärtner kann sich im Internet fachlichen Rat in Informationsschriften zur Pflege und Gestaltung von Gärten holen. Die wöchentlich in Presse und Internet erscheinenden Gartentipps gehen zudem auf aktuelle Probleme ein. Im Jahr 2008 wurden die Informationsangebote im Internet 1,68 Millionen Mal genutzt.

 

Persönliche Beratung

Bei Gartenschauen, auf Messen und beim Tag der offenen Tür an der Bayerischen Landesanstalt stehen die Mitarbeiter der Gartenakademie im persönlichen Gespräch zur Verfügung. 2008 wurden  175 lehrreiche Führungen für angemeldete Gruppen durch die Schau- und Mustergärten der Bayerischen Landesanstalt durchgeführt. Eine ganz persönliche Beratung erhielten 1000 Freizeitgärtner, die ihre Fragen per E-Mail schickten.

 

Gartentelefon

Einen besonders hohen Stellenwert hat die Beratung am Gartentelefon, das bisher bayernweit erreichbar war. 7000 Anfragen jährlich bewältigten die Gartenbautechniker am Servicetelefon.

 

Achtung! Ab dem 1.April 2009 erreichen Sie die Gartenexperten unter:

 

Tel.: 0931/9801-147

 

Mo. - Fr. 10:00 bis 12:00 Uhr

Mo. - Do. 14:00 bis 16:00 Uhr

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.